Der neue Vorstand des Turnverein 1885 Lorsbach besteht aus insgesamt 13 Mitgliedern!

Der neue TVL – Vorstand:

von links nach recht: Rolf Lubrecht, Mildred Kalyoncu, Julian Löber, Silke Niederndörfer, Nicole Löber, Ursula Hansen, Meinhard Kettler, Alfred Hansen, Hans Joachim Löber, Pia Reinhardt, Larissa Martell, Sandra Heiland, Renata Schmidtova, Sven Tränkner

Nachdem der bisherige 1. Vorsitzende Stefan Theilig angekündigt hatte, nach 5 Jahren nicht mehr für den Vorstand kandidieren zu wollen, fand sich zunächst kein direkter Kandidat für dieses Amt. Nachdem auch Bonni Krohn, zuständig für die Sportstättenbelegung/Vermietung durch ihr starkes Engagement in der Tanzsportabteilung „TSA Just4Fun“ nicht mehr genügend Zeit für die Vorstandsarbeit erübrigen konnte, musste gehandelt werden. Ein Findungsprozess, der im letzten September von den damaligen Vorstandsmitgliedern gestartet wurde, konnte im März 2019 erfolgreich zum Abschluss gebracht werden. In mehreren Informationsabenden und in einem Workshop konnten engagierte Mitglieder gewonnen werden, die jetzt auf der Jahreshauptversammlung des Turnverein 1885 Lorsbach vorgestellt wurden.

Der geschäftsführende Vorstand wurde wie folgt gewählt: 1. Vorsitzender (neu), Alfred Hansen, 2. Vorsitzende (bestätigt) Dr. Silke Niedernhöfer, Kassiererin (bestätigt) Nicole Löber. Die Kandidaten wurden einstimmig gewählt, die dieses Amt auch angenommen haben.

Zum erweiterten Vorstand zählen Pia Reinhardt als Schriftführerin, Hans-Joachim Löber, Ressort Sportinfrastruktur, Jasmin Schleiffer (neben Abteilungsleiterin Tischtennis) Ressort Veranstaltungen, Meinhard Kettler (neben Abteilungsleiter Volleyball), Ressort Sponsoring, Förderung und Zuschüsse, Ursula Hansen, Ressort Mitgliederverwaltung, Ehrungen, Sven Tränkner, Ressort Sport/Leichtathletik, Rolf Lubrecht Sport/Leichtathletik, Sportabzeichen, Larissa Martell, Ressort Sport/Kindersportclub, Julian Löber, Ressort Sport/Kindersportclub, FSJ und Mildred Kalyoncu, Ressort Sport/Tanzsport.

Der Vorstand wird weiterhin tatkräftig unterstützt von Sandra Heiland, Leiterin Geschäftsstelle und Renata Schmidtova, die seit Oktober die Leitung des Sportbetriebs übernommen hat.

Ganz besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die bisherigen Vorstandsmitglieder auch zukünftig die Arbeit des Vorstands mit Elan und Tatkraft unterstützen werden. So wird Isolde Waltenberger, die bisherige Schriftführerin und Bonni Krohn sich dem Vereinsarchiv widmen. Stefan Theilig, der bisherige 1. Vorsitzende, wird sich auch weiterhin für die, weit über Lorsbach hinaus bekannten, Sportveranstaltungen „Schinderwaldlauf“ und „Cross Duathlon“ engagieren.

Neben dem neugewählten Vorstand wurden noch weitere Änderungen zum Datenschutz und zur Aufwandsentschädigung für Ehrenamtliche in die Satzung aufgenommen und auf der Hauptversammlung am 27. 03. 2019 von den Mitgliedern einstimmig angenommen.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde nicht nur eine positive finanzielle Bilanz gezogen, sondern es konnte mit großer Zufriedenheit eine weiterhin steigende Mitgliederzahl festgestellt werden. Durch den TVL werden statistisch gerechnet, mehr als 30 % der Bevölkerung des Hofheimer Ortsteil Lorsbach repräsentiert. Die Altersstruktur des TVL ist einzigartig gut. 30 % der Mitglieder sind bis 18 Jahre alt, 30 % der Mitglieder sind zwischen 19 bis 50 Jahre alt. Mit den präsentierten Statistiken konnte der Vorstand mit Zufriedenheit feststellen, dass der TVL bestimmt nicht an Überalterung leidet.

Sportlich konnte eine hervorragende Bilanz gezogen werden. Mit der Schülergruppe „Mini Sharacudas Marsch“ wurde zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ein Europameister präsentiert. Die Volleyballer, die Sportkegler und die 1. Mannschaft der Tischtennisabteilung nehmen an den Ligawettbewerben teil. Insgesamt werden beim TV Lorsbach mehr als 70 gut besuchte Sportkurse angeboten. Das Angebot im Bereich Fitness & Gesundheit wird weiter ausgebaut und die Angebote im Rehabilitationssport werden aktualisiert. Die Sporttreibenden werden von mehr als 40 Übungsleitern und -leiterinnen betreut. Ihnen und den vielen Helfern, ohne die die Sportveranstaltungen und die anderen wie „Kinderfasching“, das „Herbst-Café“, die „Tanzsport-Gala“ und der „Weihnachtsmarkt“, wurde ein besonderer Dank ausgesprochen. „Ohne den Einsatz von mehr als 40 Übungsleitende und mehr als 130 Ehrenamtliche wäre dies alles gar nicht möglich gewesen“, so konstatierte der 1. Vorsitzende während der Jahreshauptversammlung in der Tagungsstätte.

Die Herausforderungen an einen modernen Sportverein, werden charakterisiert durch die Schlüsselwörter Datenschutzverordnung, verstärktes Persönlichkeitsrecht, Lohnsteuer und Mindestlohn, Brandschutz, Kindeswohl, ehrenamtliches Engagement, hauptamtliche Vereinsführung, Nachhaltigkeit und Naturschutz. „Durch eine verstärkte Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit möchten wir den Mitglieder des TV Lorsbach und dem sie umgebenden sozialen Umfeld aufzeigen, das sie mit dem TV Lorsbach eine starke Gemeinschaft bilden. Ein Traditions-Verein, der sich diesen Herausforderungen stellt und mit der Bildung eines nicht nur zahlenmäßig starken Vorstands gemeinsam mit allen Mitgliedern mehr bewegen will“, so lautet die Botschaft des neuen Vorstands für die nächste Amtsperiode.