5. Lorsbacher Enten-Derby:

Großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus.

Am Samstag, den 22. Juni 2019 wird der Startschuss zum 5. Lorsbacher Entenrennen ertönen. Die Fußballer der SOMA-Abteilung des 1. FC Lorsbach haben mit der Organisation dieser, inzwischen weit über Lorsbach bekannten Benefiz-Veranstaltung begonnen. Der Vorverkauf zu dieser Benefizveranstaltung, die der Jugendarbeit der Lorsbacher Vereine zugute kommt, hat gerade begonnen. Je früher Du Dir eine Startnummer sicherst, desto früher kann die nächste Renn-Ente ihr Training aufnehmen.

Etwa 800 Renn-Enten werden letztlich im Training sein, um zu diesem großen Ereignis total fit und, mit keinem Gramm zu viel, an den Start gehen zu können und dann mit viel Speed die schwierige, etwa 1,5 Kilometer lange Strecke zwischen Kunosteg und Entenbrücke in der Gerberstraße zu meistern. 

Die Top-Athleten wetteifern wie in den vergangenen Jahren und werden ihr Letztes geben. Das Gedränge am Start wird wieder gewaltig sein, wenn etwa 800 austrainierte Renn-Enten in ihrem gelben Dress sich wagemutig in die Fluten stürzen. Ist es doch die einmalige Chance für jede Renn-Ente, sich in die Geschichtsbücher einzutragen. Denn nur ein einziges Mal kann jede Ente im Lorsbacher Derby antreten und um viel Ruhm und Renommee kämpfen.

Doping ist bei dieser Sportart kein Thema

Kritikern sei gesagt: Doping ist bei dieser Sportart kein Thema. Seit der Premiere ist den Organisatoren noch kein schwarzes Schaf ins Netz gegangen. „Du kannst bei dieser Sportart nicht dopen“ attestiert der Renn-Enten-Beauftragte, Dieter Kugelmann und blickt voller Vorfreude auf das anstehende Großereignis in Lorsbach.

Doping ist deshalb ausgeschlossen, weil die Renn-Enten sich in einem gut bewachten und für die Öffentlichkeit abgeschirmten Trainingscamp aufhalten müssen. Deshalb sind effektive Möglichkeiten, die Enten mit beispielsweise einem Segel, Seitenflossen oder gar E-Motoren auszustatten und damit schneller zu machen, mit Sicherheit ausgeschlossen.  

Alle Details über die Streckenführung, Wetterbedingungen, Spiel- und Teilnahmebedingungen findest Du auf der Website der SOMA des 1 FC Lorsbach.

Offizielle Verkaufsstellen

Jede Renn-Ente will am Ende eines hochkarätig besetzten Rennens seinen Besitzer zum Lorsbacher Entenkönig oder seine Besitzerin zur Lorsbacher Entenkönigin küren. Für 5,00 Euro pro Los kannst Du der glückliche Besitzer oder die Besitzerin Deines Spitzensportlers im gelben Dress werden. Neben dem Gewinn des Titels des Lorsbacher Entenkönigs oder der Lorsbacher Entenkönigin hat jeder Losbesitzer die Chance, einen der insgesamt 50 attraktiven Gewinne zu ergattern.

Der Verkauf der Lose hat bereits begonnen. Du musst Dich schon sputen, um eines der letzten Lose zu bekommen. Die zahlreichen offiziellen Verkaufsstellen sind durch das nebenstehende Plakat gut zu erkennen.

Offizielle Verkaufsstellen sind:
Raumausstattung Karl-Hein Kugler und Sohn; Blumen Zeitz, Gasthaus Nassauische Schweiz; Rosenzauber; Lorsbacher Apotheke, Lorsbacher Kiosk und Brankas Haarwerk

Im Zielbereich wird von der SOMA und befreundeten Vereine eine Festmeile mit einem bunten Rahmenprogramm aufgebaut sein. Für genügend Speisen und Getränke wird gesorgt sein. Der TV Lorsbach wird ebenfalls an dem Rennwochenende mit einem attraktiven Unterhaltungsangebot vertreten sein. Hierzu werden wir aber noch zu einem späteren Zeitpunkt berichten.

Benefiz Veranstaltung für die Jugendarbeit

Bei einem solchen großen Rennwochenende kann die hochrangige Prominenz aus Politik und Wirtschaft nicht fehlen. Wie in den vergangenen Jahren, tragen sie durch ihre Anwesenheit und ihre tatkräftige Unterstützung zum Gelingen der Benefiz-Veranstaltung bei.

Der gesamte Erlös dieser Benefiz-Veranstaltung kommt der Jugendbetreuung der Lorsbacher Vereine zugute. „Wir machen das, weil wir in unserer Kindheit auch durch Vereinsarbeit gut betreut und gut trainiert wurden. Deshalb ist es unser Anliegen, etwas davon wieder zurückzugeben,“ stellt der SOMA-Leiter, Stefan Weise fest und appelliert noch einmal an die Spendierfreudigkeit aller Lorsbacher.

Von Seiten des TV Lorsbach 1885 e. V. wünschen wir den Renn-Enten eine gute Vorbereitungszeit und hoffen, dass sie vom Verletzungspech verschont bleiben.

Den Organisatoren des 5. Lorsbacher Enten-Derbys, der SOMA des 1. FC Lorsbach wünschen wir gutes Gelingen, ein sonniges Rennwochenende und viel Andrang. Auf dass es ein spannendes Zielfinish geben wird. Auf die Enten, fertig, los!

Wir bitten unsere Mitglieder die Initiative der SOMA großzügig zu unterstützen und einige Lose käuflich zu erwerben. Vielleicht ist ein TVLer demnächst Lorsbacher Entenkönig bzw. eine TVLerin die Lorsbacher Entenkönigin. Wir wünschen allen Losbesitzern viel Glück!

Bildquelle:

  • ER7: D. Kugelmann