19.3.2003, offizielle Fertigstellung der Sporthalle „Am Schinderwald“

28.3.-30.3.2003    Einweihungsfeierlichkeiten

Die Fertigstellung der „Sporthalle am Schinderwald“ war für den TVL ein großer Schritt in die Zukunft. Das Sportangebot konnte umfassend erweitert werden: Badminton, Prellball, Volleyball waren endlich auf Spielfeldern mit offiziellen Maßen möglich, der 1. FC Lorsbach freute sich über Trainingsmöglichkeiten im Winter, die Karate-Abteilung kehrte aus Diedenbergen zurück. Neu hinzu kam Tanzsport, Angebote im Gesundheitssektor, Kickboxen, verschiedene Outdoor-Angebote usw. Schon nach kurzer Zeit war klar, dass die Räumlichkeiten voll ausgenutzt wurden. Nicht zuletzt profitierte auch die Lorsbacher Grundschule, die den Schulsport wieder unter optimalen Bedingungen durchführen konnte.

Großen Zuspruch fand der TVL nach dem Hallenneubau auch durch die Gründung einer Tanzsportabteilung. Mit Rebecca Gerstberger wurde eine erfahrene Trainerin und Abteilungsleiterin gefunden. Im Jubiläumsjahr besteht die Tanzsportabteilung aus acht Gruppen, zahlreichen Solos und Duos und erzielt deutschlandweit beachtliche Erfolge.

Nach Einweihung der neuen Turnhalle wurde das Herbstfest durch die Tanzsport-Gala ersetzt, die heute schwerpunktmäßig von der Tanzsportabteilung veranstaltet wird. Ehrungen der Vereinsmitglieder werden beim Herbstkaffee vorgenommen.

2003 wurde von Jürgen Busch die Tischtennisgruppe gegründet, damals ausschließlich für Kinder und Jugendliche.

Für das Deutsche Sportabzeichen wird unter Anleitung von Heidi Kühnel seit 2003 auf dem Lorsbacher Sportplatz trainiert.

Nach der Turnhalleneinweihung bildeten sich auch viele Outdoor-Gruppen im TV Lorsbach. Das Interesse einzelner Mitglieder an neuen Sportarten fand schnell weitere Begeisterte. Neben den Lauftreffs und dem Walkingtreff (seit 1999) bildeten sich die Moutainbike-Gruppe und der Nordic-Walking-Lauftreff.

2003 bildeten sich weitere Gymnastikgruppen; im Angebot bis heute sind Skigymnastik, StepAerobic und BauchBeinePo (Total Body Conditioning).

Seit dem 8. September 2003 besteht die Herzsportgruppe, die von Beginn an mit ärztlicher Betreuung stattfindet.

Eine Schul AG der Lorsbacher Grundschule und des 1. Judo Clubs Hofheim boten für kleine Judokas die Möglichkeit, in diese Kampfsportart hineinzuschnuppern. Diese AG wurde leider im Jahre 2018 aufgegeben.