Internetanbindung über Glasfaser in Lorsbach

Am Mittwoch, dem 29. 1. 2020, um 19.00 Uhr lädt der Bürgermeister der Kreisstadt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Lorsbach zu einer Informationsveranstaltung der Stadt Hofheim ein. Das Thema lautet: Glasfaser für Lorsbach, Wildsachsen und Langenhain. Der Veranstaltungsort ist die Sporthalle des TV 1885 Lorsbach e.V. „Am Schinderwald“, in Lorsbach, Bornstraße 77.

Wie die meisten von Euch aus dem Schreiben des Bürgermeisters, das im Dezember an alle Bürgerinnen und Bürger der Stadtteile versandt wurde, entnommen haben, geht es um das Projekt, den Stadtteil Lorsbach mit einem neuen FTTH-Glasfasernetz zu erschließen. Bei dieser Technik wird komplett auf den Einsatz von Kupferleitungen, die zum größtenteils noch vorhanden sind, aber technisch offensichtlich ein Engpass bedeuten können, verzichtet. Diese FTTH-Glasfasertechnik scheint auch nicht vergleichbar zu sein, mit der von einem lokalen Unternehmen vor kurzem verlegten FTTC-Glasfasernetz.

Nähere Informationen entnehmt bitte dem Schreiben des Bürgermeisters, oder kontaktiert Herrn Kolar, Wirtschaftsförderer der Stadt Hofheim oder erkundigt Euch vor Ort, in den mobilen Anlaufstellen, die wie angekündigt, demnächst in Lorsbach aufgestellt werden.

Alle Lorsbacher*innen erhalten wohl noch in den nächsten Wochen zusätzliches Infomaterial von dem Unternehmen „Deutsche Glasfaser GmbH“, der Firma, die das Projekt Glasfasernetzwerk in Lorsbach technisch und kommerziell umsetzen wird.

Für weitere Informationen folge dem Link:

Bildquelle:

  • glass-fiber_Anne_Verschraagen_pixabay: Anne Verschraagen/Pixabay | CC BY 2.0
  • network_Andrean_Tama_pixabay_1920: Andrean Tama/Pixabay | CC BY 2.0